Neuigkeiten
08.04.2020, 17:05 Uhr
CDA bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern im Ennepe-Ruhr-Kreis
Christian Brandt: „Wir möchten den Menschen in der derzeitigen Krise Mut machen und Danke sagen.“
Der Kreis- und Bezirksvorsitzende der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der Herdecker Christian Brandt, möchte allen Menschen im Ennepe-Ruhr-Kreis für ihre Geduld in den schwierigen Zeiten, die wir alle zurzeit durchleben, Dank sagen.

„Wir werden tagtäglich mit Hiobsbotschaften überschüttet, gerade deshalb müssen wir uns als Politikerinnen und Politiker über alle Parteigrenzen hinweg bei den Menschen im Kreis für ihre Disziplin und Einsicht in die Maßnahmen ganz herzlich bedanken und ihnen Mut machen.“ Er selbst ist vor kurzem zum zweiten Mal Vater geworden. Weder Großeltern noch Freunde haben ihn trotz räumlicher Nähe bisher kennen gelernt, sondern haben ihn nur auf Bildern und in Videochats gesehen.  „Das ist für alle Beteiligten nicht leicht und sehr schmerzhaft, aber es muss in der jetzigen Situation leider sein“, so der CDA-Vorsitzende. „Ich finde es ebenfalls sehr gut, dass über alle Parteigrenzen hinweg die Politik insgesamt einen guten Job macht. Ob das die Stadtverwaltungen etwa in meiner Heimatstadt Herdecke oder in anderen Städten des Kreises oder die Landes- und Bundespolitiker sind, ist dabei egal. Wir haben insgesamt das gute Gefühl, mit unseren Sorgen und Nöten nicht allein gelassen zu werden und das ist in einer Zeit, die mehr von uns abverlangt, als es die meisten Herausforderungen der vergangenen Jahre getan haben, wichtig.“